Österreichische Fertigung   ·   Über eine halbe Million Kunstwerke   ·   Weltweiter Versand   ·   Kunstdrucke aus Meisterhand
  Über eine halbe Million Kunstwerke
  Kunstdrucke aus Meisterhand
  Österreichische Fertigung
  Weltweiter Versand
Künstler im Rampenlicht: Albrecht Altdorfer
Portrait von Albrecht Altdorfer Albrecht Altdorfer war ein deutscher Maler und Kupferstecher der Renaissance. Er gilt als Begründer der Nürnberger Kleinmeister und war gemeinsam mit Wolf Huber ein wichtiger Vertreter der Donauschule, einer Stilbewegung, die sich von Bayern, entlang der Donau, bis nach Österreich ausbreitete. Die Künstler gingen unter dem Spitznamen „Wilde Maler von der Donau“ in die Geschichte ein. Seine Malerei hebt sich ab von den Gemälden anderer. Er zeichnet Gesichter voller Emotionen und Körper mit verzerrten Proportionen; Köpfe sind kleiner als der Rest. Seine Bilder sind in Bewegung und neigen zur Übertreibung. Über das Leben von Albrecht Altdorfer ist hingegen wenig bekannt. Er wurde zwischen 1480 bis 1485 geboren und wuchs in einer Künstlerfamilie auf. Der Vater, Ulrich Altdorfer, war ein bekannter Maler in Regensburg. Auch sein älterer Bruder Georg arbeitet als Maler in Bayern. Sicherlich war die Kunst ein wichtiges Thema in der Familie und die Kinder wurden von den Eltern bereits früh in diesem Bereich gefördert. 1505 wurde Albrecht Altdorfer zum ersten Mal im Bürgerbuch der Stadt Regensburg schriftlich erwähnt. Er erhielt mit 25 Jahren das Bürgerecht, welches ihn dazu berechtigte ein eigenes Gewerbe zu betreiben oder ein Grundstück zu kaufen. Anfang des 16. Jahrhunderts war Regensburg übrigens eine florierende Handelsmetropole. Das lag an der direkten Schiffsverbindung nach Wien, an den kaiserlichen Hof. In diesen Jahren muss Altdorfer vermutlich auch auf den Nürnberger Maler Albrecht Dürer aufmerksam geworden sein, der ein herausragender Vertreter der Renaissance war. Dürer vertritt in seinen Bildern die Klassik, sein Schüler Altdorfer wollte hingegen vordefinierte Grenzen brechen und den Ausdruck von Gemälden steigern. Altdorfer beweist sein großes Talent, selbst in winzigen Kunststichen. Er fertigt immer wieder Grafiken für den Verkauf an. Später beschäftigt er sich mit biblischen Figuren. Er setzt sie meisterlich um, jedoch immer mit seiner ganz eigenen Sichtweise. Er rückt Figuren in den Mittelpunkt und perfektioniert Lichtstimmungen. Er taucht seine Figuren und den Himmel immer wieder in ein beeindruckendes Farbspiel aus Hell und Dunkel. Seine Bekanntheit steigt. 1528 wird er von den Bürgern Regenburgs sogar für die Wahl für das Bürgermeisteramt vorgeschlagen. Er lehnt ab. Die Kunst bleibt seine einzige, große Leidenschaft. Noch heute befindet sich das ehemalige Wohnhaus des Malers in der Regensburger Altstadt. Es ist ein großes, schönes Haus, das er einst mit seiner Frau bewohnte. In den unteren Etagen richtete er Werkstätten und Ausstellungsräume ein. Er bildete aus. Gab sein Wissen an junge Menschen weiter. Es wird vermutet, dass er immer wieder für eine gewisse Zeit nach Italien reiste. Hier lernte er wohl auch die Technik des Drei-Ton, die er in seinen späteren Gemälden immer wieder nutzte. Noch heute bewahrt Regensburg das Wissen um den Künstler für die Nachwelt. Albrecht Altdorfer war ein genialer Bildschöpfer des 15. Jahrhunderts.

Die Schlacht von Issus oder der Sieg von Alexander dem Großen, 1529 Das Martyrium von St. Florian Landschaft mit zwei Kiefern, 1522-1525. Die deutschen Fürsten, um 1515 Die Auferstehung Christi, 1518 Landschaft mit Kirche Kreuzigung, c.1518 (Öl auf Lindenholz-Panel) Tod von Lucretia Fünf Musiker mit Posaunen, aus der Triumph-Prozession des Kaisers Maximilian I, c.1517 Die Auferstehung, 1527 Lot und seine Tochter, 1537 (Detail von 66125) Der Fall und die Erlösung des Menschen, c. 1515. Heilige Familie im Wald Der Fall und die Erlösung des Menschen, c. 1515. Der Fall und die Erlösung des Menschen, c. 1515. Der Fall und die Erlösung des Menschen, c. 1515. Der Fall und die Erlösung des Menschen, c. 1515. Landschaft mit einer schattigen Klippe Der Fall und die Erlösung des Menschen, c. 1515. Der Fall und die Erlösung des Menschen, c. 1515. Der Fall und die Erlösung des Menschen, c. 1515. Das Urteil von Paris, 1511
Topseller: Gerne gekaufte Kunstdrucke
Warum genau wir?
Wahren Kunstliebhabern wie uns ist daran gelegen, dass man der Schaffenskraft der Künstler Rechnung trägt und das ist nur möglich, wenn die Kunstdrucke den Originalen so nahe wie möglich kommen.
Da wir unsere Kunden als Menschen sehen, mit denen wir unsere Liebe zur Kunst teilen, ist es uns ein persönliches Anliegen, Ihnen so weit wie möglich entgegen zu kommen, indem wir zum einen dem Anspruch, wahre Meister im Drucken Alter Meister zu sein, gerecht werden wollen, aber zum anderen auch wirklich jedem diese Meisterwerke zugänglich machen möchten.
Dazu gehören selbstverständlich auch eine angemessene Preispolitik und ein guter Kundenservice.


Meisterdrucke Logo long

   Hausergasse 25
       9500 Villach, Austria
   +43 4242 25574
   office@meisterdrucke.com
Social Media & Sprachen
                   

Meisterdrucke Österreich Meisterdrucke Schweiz Meisterdrucke Great Britain Meisterdrucke United States
Meisterdrucke Italia Meisterdrucke France Meisterdrucke Nederland Meisterdrucke España Meisterdrucke Россия
Meisterdrucke भारत Meisterdrucke Português

Erfahrungen & Bewertungen zu Meisterdrucke
Partner Logos

Kunsthistorisches Museum Wien      Kaiser Franz Joseph      Albertina

Meisterdrucke Logo long
Hausergasse 25 · 9500 Villach, Austria
+43 4242 25574 · office@meisterdrucke.com
Partner Logos

               

Meisterdrucke Österreich Meisterdrucke Schweiz Meisterdrucke Great Britain Meisterdrucke United States Meisterdrucke Italia Meisterdrucke France Meisterdrucke Nederland Meisterdrucke España Meisterdrucke Россия Meisterdrucke भारत Meisterdrucke Português


(c) 2020 meisterdrucke.de